Kali Kinds Evaluate: WordPress Kinds leicht gemacht

Formulare sind ein wichtiges Element für jede Website.

Sei es das gute alte Kontaktformular, Lead-Generierungsformulare, Bestellformulare oder einer der vielen anderen Formulartypen.

Aber wie fügen Sie diese Formulare Ihrer WordPress-Website hinzu?

Sie benötigen ein Formular-Plugin, das den Vorgang vereinfacht.

Ein solches Plugin ist Kali-Formen.

In diesem Test von Kali Forms werden wir uns eingehend mit den Funktionen dieses leistungsstarken Formular-Plugins befassen. Sie erfahren, wie Sie damit ein Kontaktformular erstellen und ob dieses Plugin für Sie geeignet ist.

Lass uns anfangen:

Was ist Kali Forms?

Kali Forms ist ein WordPress-Formular-Plugin, mit dem Sie problemlos Formulare erstellen können.

Es gibt eine kostenlose Version des Plugins, die sich ideal zum Erstellen einfacher Kontaktformulare eignet.

Dann gibt es eine Pro-Version, die eine Reihe leistungsstarker Funktionen freischaltet, darunter:

  • Streifenintegration zur Erstellung von Bestellformularen.
  • Integrationen mit gängigen E-Mail-Anbietern wie ActiveCampaign und GetResponse, damit Sie Ihre E-Mail-Liste erstellen können.
  • SMS-Benachrichtigungen, damit Sie sich so schnell wie möglich über Formularübermittlungen informieren können.
  • reCAPTCHA- und Akismet-Integrationen, damit Sie die Übermittlung von Spam-Formularen effektiv blockieren können.
  • Formularberechnungen, mit denen Sie erweiterte Bestellformulare erstellen können.
  • Mehrseitige Formulare erleichtern die Steigerung der Formularkonvertierung.
  • Bedingte Logik und erweiterte Formularfelder eröffnen die Möglichkeit für weitere Formulartypen.

Wir werden all diese Funktionen und mehr in diesem Test untersuchen. Schauen wir uns zunächst an, wie Sie mit Kali Forms ein Kontaktformular erstellen.

Verwendung von Kali Forms

Zuerst müssen Sie Kali Forms auf Ihrer WordPress-Site installieren. Gehe zu Plugins> Neu hinzufügen Geben Sie im Menü der linken Seitenleiste “Kali-Formulare” in die Suchleiste ein und laden Sie das Plugin herunter und aktivieren Sie es.

Nach der Installation gehen Sie zu Kali Forms> SMTP-Einstellungen um sicherzustellen, dass Sie mit dem Formular-Plugin E-Mails von Ihrer WordPress-Site senden können.

Abhängig von Ihrer Hosting-Konfiguration können Sie den Standard-WP-Mailer verwenden. Sie erhalten jedoch eine bessere E-Mail-Zustellung, wenn Sie benutzerdefinierte SMTP-Informationen eingeben oder in einen Transaktions-E-Mail-Anbieter wie Mailgun integrieren.

Als nächstes gehen Sie zu Kali Forms> Neu hinzufügen um zur Seite “One-Click Forms” zu gelangen.

Wenn Sie beim Erstellen eines Formulars für Ihre Website schnell vorankommen möchten, wählen Sie hier aus den Vorlagen.

Klicke auf Siehe Demo Überprüfen Sie zunächst, ob Sie das Formular verwenden können. Wenn ja, klicken Sie auf Loslegen.

Wählen Sie als Nächstes das Layout Ihres Formulars und importieren Sie die Informationen, die Sie in das Formular aufnehmen möchten.

Anschließend müssen Sie das Formular mithilfe des Drag & Drop-Builders anpassen.

Wählen Sie einfach die Felder links auf dem Bildschirm aus, die Sie hinzufügen möchten, indem Sie sie auf einen beliebigen Bereich des Formulars ziehen und dort ablegen.

Um die Felder zu bearbeiten, klicken Sie im Formular auf die einzelnen Felder und nehmen Sie die Änderungen auf der linken Seite vor.

Klicken Sie nach dem Erstellen des Formulars auf Benachrichtigungen Registerkarte, um die Nachricht zu bearbeiten, die an Ihre gewünschte E-Mail-Adresse gesendet wird, wenn jemand das Formular ausfüllt.

Erstellen Sie so viele Benachrichtigungen, wie Sie benötigen, um sicherzustellen, dass die richtigen Personen über das Formular informiert werden.

Schließlich möchten Sie möglicherweise die Einstellungen des Formulars anpassen, bevor Sie es auf Ihrer Site präsentieren.

Die meisten Optionen stehen nur PRO-Kontoinhabern zur Verfügung (dazu später mehr). Im Gegensatz zu den meisten WordPress-Formular-Plugins können Sie mit Kali Forms jedoch Zahlungsformulare mit der kostenlosen Version erstellen.

Geben Sie einfach Ihre PayPal-Client-ID und Sandbox-Client-ID ein und los geht’s!

Nachdem Sie das Formular gespeichert haben, müssen Sie es lediglich auf der gewünschten Seite Ihrer Website einbetten.

Klicken Sie dazu auf die Einbetten Klicken Sie oben rechts auf dem Bildschirm auf die Schaltfläche, um den Shortcode zu kopieren und auf der Seite einzufügen, auf der er angezeigt werden soll.

Wenn Sie WordPress Gutenberg verwenden, sollten Sie es folgendermaßen in den Blockeditor Ihrer Seite einbetten:

Und Ihr Kontaktformular wird wie folgt im Frontend Ihrer Website angezeigt:

Das Erscheinungsbild des Formulars hängt vom gewählten Layout ab. Sie können es jederzeit in seinem Formularerstellungsbereich bearbeiten.

So richten Sie die Kali Forms PRO-Version ein

Bisher haben wir nur gesehen, wie die kostenlose Version von Kali Forms funktioniert.

Lassen Sie uns nun untersuchen, was mit der Premium-Version von Kali Forms möglich ist.

Unten sehen Sie einen Screenshot der Unterschiede zwischen dem kostenlosen und dem kostenpflichtigen Tarif:

Um Kali Forms PRO einzurichten, aktualisieren Sie Ihr Konto, indem Sie eine der kostenpflichtigen Optionen auswählen. Wir werden den Preis für jeden Plan später besprechen.

Laden Sie nach der Anmeldung das Plugin der PRO-Version von Ihrem Kali Forms-Dashboard herunter.

Laden Sie als Nächstes das Plugin von Ihrem lokalen Laufwerk hoch, um es zu installieren.

Sobald Sie fertig sind, müssen Sie zuerst Ihre Lizenz aktivieren, indem Sie zu gehen Kali Forms> Lizenzierung und folgen Sie den Anweisungen dort.

Nachdem Sie sich in Ihrem Konto angemeldet haben, können Sie auf der nächsten Seite die PRO-Add-Ons herunterladen, die Sie zum Erstellen von Formularen verwenden möchten.

Klicken Sie auf das Download-Symbol direkt hinter dem Add-On, das Sie auf Ihrer Site bereitstellen möchten.

Scrollen Sie dann nach unten, um Ihre Lizenz zu aktivieren.

Im Folgenden finden Sie eine kurze Aufschlüsselung der verschiedenen Add-Ons, die Sie mit Kali Forms verwenden können:

  • Kali bildet Webhooks – Integrieren Sie verschiedene Apps von Drittanbietern in Ihre Kontaktformulare, um Ihren Formularprozess zu automatisieren.
  • Kali bildet Zahlungen – Sammeln Sie neben PayPal auch Zahlungen von Personen, die Ihr Stripe-Konto verwenden.
  • Kali bildet Google Analytics – Verwenden Sie Google Analytics, um die Leistung Ihrer Formulare zu überwachen und zu messen.
  • Kali bildet Benutzerregistrierungen – Ermöglichen Sie Personen, nach dem Ausfüllen des Formulars Anmeldedaten auf Ihrer Website zu erstellen.
  • Kali bildet digitale Signatur – Erstellen Sie eine personalisierte Signatur, die Sie in Ihren Formularen verwenden können.
  • Kali bildet Newsletter – Sammeln Sie Benutzerinformationen und speichern Sie diese in der E-Mail-Marketingplattform Ihrer Wahl, auf der Sie Ihre Newsletter versenden.
  • Kali bildet SMS – Erhalten Sie Benachrichtigungen zu Ihren Formularen auf Ihren Mobilgeräten.
  • Kali bildet Slack – Erhalten Sie Benachrichtigungen von Ihrem Slack-Konto, um mit Ihrem Team zusammenzuarbeiten.
  • Kali bildet HubSpot – Verwalten Sie die Kontakte, die Ihr Formular ausfüllen, mit HubSpot CRM.
  • Kali Forms Submissions – Sammeln Sie Daten und verwalten Sie Informationen von Personen direkt aus Kali Forms.

Um auf die Funktionen dieser Add-Ons zuzugreifen, müssen Sie auf klicken Jetzt installieren um das Add-On auf Ihrer Site bereitzustellen.

Idealerweise möchten Sie nur Add-Ons installieren, die Sie für Ihre Formulare verwenden. Sie möchten Add-Ons nicht ohne Grund bereitstellen, da dadurch Ihre Website nur aufgebläht wird.

Von hier aus können Sie über den Formular-Generator auf neue Felder zugreifen.

Zum Beispiel nach der Installation der Zahlungen Add-On kann ich die Premium-Felder per Drag & Drop auf das Formular ziehen.

Durch die Installation der PRO-Version und der richtigen Add-Ons können Sie jetzt Zahlungsformulare erstellen, die in Stripe integriert sind, mehrere Produkte zulassen und vieles mehr.

Ein weiterer Vorteil der PRO-Version besteht darin, dass Sie Zugriff auf alle Premium-Vorlagen erhalten.

Im Folgenden finden Sie die folgenden vorgefertigten Formulare, die Sie für Ihre Website verwenden können. Diese dienen auch als Anwendungsfälle für die Arten von Formularen, die Sie mit Kali Forms erstellen können:

  • GDPR-freundliches Kontaktformular – Fügen Sie ein Kontrollkästchen hinzu, das Personen über die Daten informiert, die Sie aus dem Formular erfassen.
  • Kunstwettbewerb – Verfügt über ein Dropdown-Menü, in dem Sie die Art des eingereichten Bildmaterials auswählen können, sowie eine Upload-Funktion zum Einreichen Ihrer Arbeit.
  • Bewerbung – Fordert die Bewerber auf, einige Fragen zu beantworten und ihren Lebenslauf dem Formular beizufügen.
  • Registrierung von Spielturnieren – Registriert ESL-Teams, um an Ihrem Turnier teilzunehmen.
  • Taschenrechner-Formular ausführen – Ermöglicht es Personen, mithilfe Ihrer Formel für etwas zu rechnen.
  • Spendenformular – Felder in PayPal- oder Stripe-Spenden für Ihre gemeinnützige Organisation.
  • Angebotsformular anfordern – Berechnet den Preis basierend auf den für Ihre potenziellen Kunden erbrachten Dienstleistungen.
  • Reservierungsformular – Lassen Sie die Leute eine Reservierung in Ihrem Gasthaus, Resort oder Hotel vornehmen.
  • Mitgliedschaftsformular für das Fitnessstudio – Sammelt Informationen über Ihre Kunden, um das richtige Fitnessprogramm zu finden.
  • Einfaches Buchungsformular – Ermöglicht Benutzern das Buchen oder Planen Ihrer Dienste zu einem bestimmten Zeitpunkt und Datum. Termine, für die Personen reserviert sind, werden gesperrt.
  • Einfaches Buchungsformular mit Bezahlung – Ähnlich wie bei einem einfachen Buchungsformular, jedoch mit Zahlungsoptionen über PayPal, Stripe oder Überweisung.
  • Paketzustellungsanfrage – Ermöglicht Zustellunternehmen, Absender- und Empfängerdaten zu erfassen, um die Zustellanforderungen zu bestätigen.

Kali Forms Preisgestaltung

Die kostenlose Version von Kali Forms ist ideal für den Basisgebrauch. Es ist ideal, wenn Sie ein einfaches Kontaktformular für Ihre Website erstellen möchten.

E-Commerce- und Business-Websites würden jedoch von der oben beschriebenen PRO-Version profitieren.

Seine Premium-Funktionen eröffnen mehr Möglichkeiten. Sie können komplexere Formulare erstellen, Conversions verbessern, Zahlungen mit Stripe entgegennehmen und Ihre E-Mail-Liste erstellen.

In der PRO-Version können Sie aus mehreren Plänen auswählen. Jedes davon wird mit 12 Monaten Updates und Support geliefert.

Das Anlasser Plan (29 US-Dollar für eine Website) ist ideal für Solopreneure und Kleinunternehmer, die das Beste aus ihrem WordPress-Formular-Plugin herausholen möchten.

Das Freiberufler Plan (49 US-Dollar für 3 Websites) ist sinnvoll für Personen, die für eine Handvoll Kundenwebsites arbeiten und dabei helfen möchten, komplexere mehrseitige Formulare für ihre Websites zu erstellen.

Im Gegensatz zum Starter-Plan enthält dieser Plan die HubSpot- und Google Analytics-Add-Ons.

Wenn Sie ein angehender Geschäftsinhaber sind, der mit mehreren Websites arbeitet, können Sie mit dem nichts falsch machen Kleinbetrieb Plan (69 $ für 15 Standorte).

Auf diese Weise erhalten Sie Zugriff auf alle Add-Ons, die nicht in den vorherigen Plänen enthalten waren, z. B. Webhooks, Stripe-Integration, erweiterter E-Commerce und mehr.

Endlich, das Agentur Plan (89 US-Dollar für unbegrenzte Websites) ist perfekt für Agenturen und Unternehmen, die die Formularprozesse der Unternehmen, die sie täglich verwalten, skalieren möchten.

Kali Forms Review: Vor- und Nachteile

Dieses Kontaktformular-Plugin bietet die Möglichkeit, das Erstellen von WordPress-Formularen und das Sammeln von Informationen zu vereinfachen.

Dieses Gefühl trifft jedoch möglicherweise nicht auf alle zu, da jeder eine andere Vorstellung davon hat, wie „einfach“ sein soll.

Um Ihnen bei der Entscheidung zu helfen, ob Kali Forms tatsächlich ein Kinderspiel ist, finden Sie unten die Vor- und Nachteile.

Vorteile

  • Mit den SMTP-Einstellungen im Plugin können Sie problemlos E-Mails von der Website senden und empfangen.
  • Nützliche Ein-Klick-Layouts, mit denen Sie das gewünschte Erscheinungsbild Ihrer Formulare erzielen können, ohne eine einzige Codezeile eingeben zu müssen.
  • Praktische Vorlagen, die Sie sofort verwenden können. Ersetzen Sie einfach den Platzhaltertext durch Ihren und schon können Sie ihn in wenigen Minuten veröffentlichen.
  • Ermöglicht die individuelle Installation von Erweiterungen und Add-Ons, damit Ihre Site nicht mit Funktionen aufgebläht wird, die Sie nicht benötigen.

Nachteile

  • Keine Gutenberg-Blockoption, aber Sie können stattdessen einfach die Shortcode-Option verwenden.

Fazit: Ist dies der Form Builder für Sie?

Kali Forms liefert versprochen ein leistungsstarkes und benutzerfreundliches WordPress-Formular-Plugin. Sie haben dieses Versprechen definitiv eingelöst.

Der Drag & Drop-Formular-Generator und Formularvorlagen erleichtern den Einstieg. Und es bietet alle wichtigen Funktionen, die Sie von einem führenden Formular-Plugin erwarten können.

Mit wenigen Klicks können Sie Kontaktformulare, Lead-Generierungsformulare, Bestellformulare und vieles mehr erstellen.

Mit den Webhooks und Integrationen können Sie Ihren Workflow automatisieren, sodass alle Informationen von Personen, die sich für Ihr Formular angemeldet haben, an den richtigen Ort gelangen. Sie müssen die Daten nicht manuell exportieren und auf eine andere Plattform importieren.

Wenn Sie nach einem soliden und erschwinglichen WordPress-Formular-Plugin suchen, können Sie mit Kali Forms nichts falsch machen.

Offenlegung: Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Dies bedeutet, dass wir möglicherweise eine kleine Provision zahlen, wenn Sie einen Kauf tätigen.

Comments are closed.